Veranstaltungen im Juli 2022

NABU Altenkirchen

Samstag, 2. Juli | 9:00-17:00 Uhr

Naturschutz praktisch - Aktionstag im Ölferbachtal

Mitglieder des NABU Altenkirchen entfernen Springkraut im Ölferbachtal (Bild: Harry Sigg)
Mitglieder des NABU Altenkirchen entfernen Springkraut im Ölferbachtal (Bild: Harry Sigg)

Leitung:                         Jutta Seifert und Harry Sigg

 

Treffpunkt:                  um 9:00 Uhr am Friedhof, 57612 Helmenzen

 

Teilnahmebeitrag:   kostenfrei inklusive Getränke und Mittagsimbiss

 

Bitte mitbringen:     Rosenschere, Verpflegung für zwischendurch

 

Info/Anmeldung:      Anmeldung bis zum 28.06.2022 unter Tel.: 02681 989992;
                                           weitere Infos unter  www.nabu-altenkirchen.de und Tel.: 02681 989992 (AB)

 

Beschreibung:           Heute besteht die Möglichkeit dem Ölferbach ganz nahe zu kommen und das NABU-
                                           Zukunftsprojekt „Netz-Werk Ölferbachtal“ sowie die Bildungsscheune Ölferbachtal kennen zu
                                           lernen. Wir wollen Springkraut entfernen, um den wertvollen Lebensraum zu sichern. Dies
                                           garantiert ein Naturerlebnis der besonderen Art. Trittsicherheit und eine angemessene
                                           Ausrüstung mit Handschuhen, Stiefeln, langen Hosen und Ärmeln sind notwendig. Stiefel und
                                           Handschuhe können nach Vorabsprache (Größen) gestellt werden.

NABU Guckheim

Freitag, 8. Juli | 15:00-ca. 17:30 Uhr

Tierwelt im Otterbach erleben

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Will und Lieselott Masgeik-Stiftung, Molsberg

Bild: Isabelle Thomé
Bild: Isabelle Thomé

 

 

Leitung:                            Dipl.-Biologe Philipp Schiefenhövel

 

Treffpunkt:                     15:00 Uhr am Bürgerhaus Guckheim, Hauptstraße 34

 

Zielgruppe:                     Familien mit Kindern

 

Teilnahmebeitrag:      kostenfrei, Spenden werden aber gerne angenommen

 

Bitte mitbringen:        Gummistiefel, ggf. Kescher, Marmeladenglas mit Deckel und Küchensieb

 

Info/Anmeldung:         www.masgeikstiftung.de, Bruno Koch, Tel.: 06435/921738

 

Beschreibung:              Nach einer kurzen Einführung in die biologische Gewässeruntersuchung soll der
                                              Lebensraum Bach entdeckt werden. Hier sollen große und kleine Entdecker den Otterbach
                                              bei Guckheim erkunden und die Bewohner des Unterwasserlebensraumes finden und
                                              kennen lernen. 

NABU Hundsangen

Samstag, 9. Juli | 10:00-12:00 Uhr

Neophyten – Gefahren am Wegesrand oder übertriebene Hysterie?

Der Japanische Staudenknöterich (Bild: Helge May)
Der Japanische Staudenknöterich (Bild: Helge May)

 

Leitung:                         Rita Landau, zertifizierte Naturführerin BANU, Dreikirchen

 

Treffpunkt:                  56412 Heilberscheid, Kath. Kirche, Kirchstraße 6. Weiterfahrt mit Fahrgemeinschaften ins
                                           Gelbachtal

 

Teilnahmebeitrag:   kostenfrei - aber wir freuen uns über eine SPENDE!

 

Info/Anmeldung:      www.wandern-naturparknassau.de, NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de (Teilnahme nur nach
                                           vorheriger Anmeldung!)

 

Beschreibung:           Welche Pflanzen gehören zu den Neophyten und wieso werden einige davon als invasiv
                                           bezeichnet? Haben diese verpönten Pflanzen auch einen Nutzen? Bei dieser kleinen
                                           Naturführung entlang des Gelbaches schauen wir gemeinsam, welche invasiven Arten sich
                                           angesiedelt haben und für wen sie gefährlich sein könnten.
                                           Erfahren Sie viel Neues und Interessantes zu Herkulesstaude, Indischem Springkraut,
                                          Japanknöterich und anderen invasiven Pflanzen und seien Sie überrascht, welche Pflanzen so
                                          alles dazu gehören.

 

 

NABU Altenkirchen

Samstag, 16. Juli | 10:00-17:00 Uhr

Obstbaum-Sommerschnittkurs -
Pflege und Verjüngung von Altbäumen

Kooperation von NABU Altenkirchen und Unterer Naturschutzbehörde Landkreis Altenkirchen

Bild: (Bernd Schaller/ NABU)
Bild: (Bernd Schaller/ NABU)

Leitung:                           Harry Sigg

 

Treffpunkt:                    um 10:00 Uhr In den Gärten 5, 57610 Altenkirchen

 

Teilnahmebeitrag:    20,-€; Mitglieder 15,-€

 

Bitte mitbringen:      scharfe Rosen- bzw. Obstbauschere, evtl. Baumsäge, festes Schuhwerk, Verpflegung

 

Info/Anmeldung:       Anmeldung bis 10.07.22 unter Tel.: 02681 989992 erforderlich;
                                            weitere Infos: www.nabu-altenkirchen.de und Tel.: 02681 989992 (AB)

 

Beschreibung:            Werden über längere Zeiträume nicht gepflegte Obstbäume mit dichter, verwachsener Krone
                                            im Winter oder Frühjahr geschnitten, entsteht bis zum Sommer chaotischer "struwwelpeter-
                                            artiger" Neuaustrieb. Der fachkundige Sommerschnitt führt zu einer starken Reduktion
                                            solcher Wasserreiser oder Wasserschossen. Nach der Theorie (Baumstatik, Schnitttechniken,
                                            Erhaltungsschnitt, Verjüngung alter Kronen) geht es an die praktische Umsetzung des
                                            Gelernten auf den Streuobstwiesen des NABU Altenkirchen.

 

NABU Rennerod und Umgebung

Sonntag, 17. Juli | 10:00-14:00 Uhr

Gemeinsames Picknick mit der NAJU und Gästen

Bild: C. Kuchem/ NABU
Bild: C. Kuchem/ NABU

 

Leitung:                         Frank Ebendorff

 

Treffpunkt:                  Grillhütte Rehe (56479 Rehe, nähere Info bei Anmeldung)

 

Zielgruppe:                  Erwachsene, Familien mit Kindern

 

Teilnahmebeitrag:   kostenfrei, aber wir freuen uns über eineSpende für das Mittagessen

 

Bitte mitbringen:      Wanderbekleidung, Salat oder Kuchen

 

Info/Anmeldung:     Frank Ebendorff Tel.: 0160-95111860 oder nabu.rennerod@t-online.de
                                          (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung)

 

Beschreibung:           Nach einer 1-2 stündigen Wanderung in der Umgebung von Rehe und der Krombachtalsperre
                                           geht es zum gemütlichen Teil über mit einem herzhaftem Imbiss vom Grill.

NABU Daaden

Sonntag, 17. Juli | 13:30-ca. 16:00 Uhr

Mineraliensuche am "Fischbacherwerk" bei Niederfischbach

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

 

Leitung:                         Achim Heinz (Bergbaumuseum Sassenroth)

 

Treffpunkt:                  um 13:30 am Parkplatz am Tierpark

 

Zielgruppe:                  Kinder (nur in Begleitung eines verantwortlichen Erwachsenen)

 

Teilnahmebeitrag:   kostenfrei, aber der NABU freut sich über eine Spende!

 

Info/Anmeldung:      unter Tel.: 0171 4685255 oder NABU.Daaden@NABU-RLP.de

 

Bitte mitbringen:     festes Schuhwerk, lange Bekleidung, Schutzbrille und Hammer sowie ein Rucksack für
                                           Fundstücke; evtl. Getränke und Verpflegung

 

Beschreibung:           Unter Anleitung von Achim Heinz vom Bergbaumuseum Sassenroth begeben wir uns auf die
                                           spannende Suche nach Mineralien. Hierbei erfahren wir viel Wissenswertes über die Gesteine
                                           und Mineralien der Region.